Schaschlikgrill Test – Worauf kommt es an?

Ein Schaschlikgrill ist ein besonderes Gerät, das sich in Details von herkömmlichen Grills unterscheidet. Dennoch kommt es bei diesen Modellen auch auf die anderen typischen Merkmale an, die für Barbecue Fans wichtig sind. Als Genießer dieser leckeren Fleischspieße möchte ich hier im Schaschlikgrill Test ein paar Tipps geben, um ein gutes Modell zu finden.

Was ist ein Schaschlikgrill?

Im Grunde handelt es sich dabei um einen relativ herkömmlichen Grill, der mit Kohle, Gas, oder Strom erwärmt wird. Es sind spezielle Halterungen vorhanden, auf denen man die Spieße befestigen kann.

Manche Modelle haben einen elektrischen Antrieb für die Spieße, so dass sie sich automatisch drehen.

Ich weiß natürlich, dass die meisten Grillfans eher auf Elektrogrills verzichten, wesegen wir uns vor allem um die Holzkohle und Gas Versionen kümmern wollen.

Schaschlikgrill test

Vergleich von Gas  und Holzkohle im Schaschlikgrill Test

Die große Debatte über Heimgrills dreht sich um Gas und Holzkohle. Auch bei Schaschlikgrills spielt das eine Rolle. Wie beim Grillen hängt die Wahl der richtigen Methode von Ihrem Kochstil ab und davon, wie Sie Ihre Speisen am liebsten zubereiten.

Vorteile von Holzkohle

Holzkohle brennt heißer als Gas, so dass der Zucker im Gemüse und die Proteine in Fleisch besser garen. Wenn Sie beim Anzünden Holzspäne oder Holzstücke in den Holzkohle Schaschlikgrill geben, kann die Holzkohle leichter verkohlen und erhält einen rauchigen Geschmack. Dieser Geschmack sei der eigentliche Unterschied zwischen den beiden Grills. Rauch und Kochen sind meiner Meinung nach die Essenz des Barbecue. Ohne sie kocht man im Grunde nur im Freien.

Ich denke, die Verwendung von Holzkohle, die ein Nebenprodukt des Holzes ist, ist einfach ein Ausdruck Ihrer Beziehung zum rohen Element des Grills. Allerdings ist Holzkohle anfälliger für das Verbrennen von Lebensmitteln als Gas, daher müssen Sie bei der Verwendung von Holzkohle vorsichtiger sein. Ein Schaschlikgrill für zubause sollte meiner Ansicht nach ein Holzkohle-Modell sein.

Vorteile vom Gas Schaschlikgrill im Test

Andererseits kann man ein Gasfeuer mit einem Drehknopf anzünden und die Temperatur durch einfaches Drehen des Knopfes einstellen, was sehr bequem und ideal für diejenigen ist, die die Mühe des Anzündens eines Feuers nicht mögen. Wenn Sie gerne mit Feuer arbeiten und Speisen von heiß nach kalt bewegen, werden Sie sich vor einem Holzkohlegrill wohler fühlen. Wenn Sie ergebnisorientiert sind, wird ein Gas Schaschlikgrill wahrscheinlich besser zu Ihnen passen. Leider sind viele kleinere und billigere Gasmodelle untermotorisiert, was es schwierig macht, das Anbraten  zu erreichen, wie es bei Holzkohlemodellen der Fall ist. Das eingebaute Thermometer lässt Sie wissen, ob die Hitze hoch genug ist, um zu garen.

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit. Kombinationsgrills. Dies sind Gasmodelle, die mit Holz oder Holzkohle befüllt werden können, um eine „feurige“ Oberfläche und einen rauchigen Geschmack zu erzeugen, und sind großartig für viele Menschen, die sich nicht zwischen den beiden entscheiden wollen.

Unabhängig davon, für welchen Stil Sie sich entscheiden, empfiehle ich, nach Modellen mit einer robusten Konstruktion, soliden Beinen, Seitentischen für zusätzlichen Platz für Werkzeuge und Lebensmittel und schweren Metallgrills zu suchen. Ich persönlich mag Roste aus Gusseisen, Stäbe aus Edelstahl, gepressten Edelstahl und schließlich dünne Chromstäbe und Porzellanemail. Grills nutzen sich mit der Zeit ab.

Wie Sie den besten Gasgrill auswählen.

Wählen Sie für einen Gasgrill ein Modell, das mindestens zwei Brenner hat und eine indirekte Beheizung ermöglicht (ein Brenner wird eingeschaltet, während der andere ausgeschaltet ist). Vergewissern Sie sich, dass der Grill eine große, tiefe, leicht zu entleerende Fettauffangschale und eine Gasanzeige hat, um zu sehen, wie viel Propan noch übrig ist. Es ist wichtig, dass der Grill über ein eingebautes Thermometer verfügt, damit die Temperatur genau gemessen werden kann.

Wie Sie den besten Holzkohlegrill finden.

Wenn Sie den Kauf eines Holzkohlegrills in Erwägung ziehen, ist es ein wenig einfacher. Achten Sie auf ein Modell, das einen hohen, eng anliegenden Deckel für indirektes Grillen sowie obere und untere Lüftungsschlitze zur Hitzeregulierung hat. Gut sind auch Holzkohlegrills mit aufklappbaren Rosten oder Türen an der Vorderseite des Grills, durch die Sie frische Holzkohle oder Holzspäne nachlegen können. Prüfen Sie schließlich, ob der Grill über einen Korb zum Auffangen der Asche verfügt, um die Reinigung zu erleichtern.

 

Schaschlik Sauce Rezept – wie im Imbiss?

Neben dem Fleisch, das schon durch die Marinade und das Gemüse einen eigenen, feinen Geschmack erhält, ist die Soße natürlich wichtig.

  • Ketchup und Tomatenmark – Beides wichtige Zutaten, die der Sauce Schärfe und einen kräftigen Tomatengeschmack verleihen.
  • Chili-Knoblauch-Sauce – Verwenden Sie eine beliebige Marke, die Sie mögen. Passen Sie die Menge an, je nachdem, welche Marke Sie bevorzugen und wie scharf Sie es mögen.
  • Maisstärke – Wird zum Andicken der Sauce verwendet.
  • Weißes Paprikapulver – Wenn Sie es nicht haben, können Sie auch schwarzen Pfeffer verwenden.

Einfach alles zusammen mischen und kurz kochen. Dann sollte der leckeren Schaschlik Sauce nichts mehr im Wege stehen.

Schaschlikgrill Test – Worauf kommt es an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen