Camping Gasgrill Test – die besten Modelle im Check

Es gibt nichts Besseres, als sein Lieblingsessen auf dem Grill zuzubereiten. Aber was ist, wenn Sie campen oder einfach unterwegs sind? Tragbare Grills geben Ihnen den Geschmack, den Sie lieben, mit dem Komfort eines Grills, den Sie in einem Wohnmobil, oder beim Autocamping mitnehmen können. Die besten Campinggrills sind wirklich tragbar. Suchen Sie nach etwas, das leicht genug ist, um es zu tragen, es sei denn, Sie planen, es ausschließlich auf einer Heckklappe zu verwenden. Selbst dann ist das Ein- und Ausladen in und aus dem LKW einfacher mit einem Grill, den Sie leicht bewegen können. Wenn Sie Ihren tragbaren Grill auf Tischhöhe ohne einen separaten Tisch oder Ständer verwenden möchten, hat der Road Trip von Coleman im Camping Gasgrill Test seine eigenen klappbaren Beine und Räder für einen einfachen Aufbau und Gebrauch.

Alternativ benötigen Sie vielleicht etwas, das tragbar genug ist, um es an den Strand zu tragen, für ein Picknick in der Wildnis oder sogar für Rucksacktouren. Wenn ja, dann haben wir Sie abgedeckt.

Die besten Modelle im Camping Gasgrill Test

Ein paar unserer Favoriten wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Diese Modelle zu guter Recht beliebt und schneiden in Testberichten meistens sehr gut an.

Weber Q1200 Flüssig Propan Grill

Der Weber Q1200 Liquid Propane Grill ist eine tragbare Option von einem der bekanntesten Namen in der Grillwelt. Dank der Schnellaufheiz-Option sind Sie in kürzester Zeit bereit zum Grillen, auch bei windigen Bedingungen. Der Weber Q1200 ist eine der besten Optionen auf unserer Liste für das Garen von fettigen oder saftigen Speisen dank einer angewinkelten Fettauffangschale und Auffangschale.

Cuisinart Petit Gourmet Tisch Gasgrill

Der tragbare Tisch-Gasgrill Petit Gourmet von Cuisinart ist groß genug für acht Burger, aber mit etwas über 13 Pfund leicht genug, um ihn in einer Hand zu tragen. Die klappbaren Beine und der Tragegriff machen den Petit Gourmet zu einer extrem tragbaren Option. Selbst wenn die Beine eingeklappt sind, stabilisieren vier Eckfüße den Grill für die Lagerung oder für das Kochen auf einer höheren Fläche. Die Auffangschale ist viel kleiner als bei anderen Grills dieser Größe, daher sollten Sie eine Einweg-Auffangschale für besonders fettige oder saftige Speisen bereithalten.

Coleman RoadTrip 225

Für Zeiten, in denen Sie einen Campinggrill brauchen, der keinen wertvollen Platz auf dem Tisch oder der Heckklappe wegnimmt, kommt der RoadTrip 285 Portable Stand-Up Propane Grill von Coleman mit allem, was Sie brauchen – der Ständer, die ausziehbaren Seitentische und die Räder sind alle angebracht. Dank der Druckknopfzündung benötigen Sie nicht einmal ein Feuerzeug oder Streichhölzer. Wenn es Zeit ist, zusammenzupacken und nach Hause zu fahren, lässt sich der Ständer zusammenklappen, so dass Sie einen rollenden Grill von der Größe eines Handgepäckkoffers haben.

technische Merkmale der besten Camping Gasgrills

Theoretisch gilt: Je höher die Anzahl der BTUs (British Thermal Units) eines Grills ist, desto größer ist das Potenzial für eine hohe Wärmeabgabe und -erhaltung. Allerdings beeinflussen das Design, die Anzahl der Brenner und die Konstruktion des gesamten Grills bis zu einem gewissen Grad auch die Gesamteffizienz.

Um es einfach zu halten, wenn Sie einen superheißen und leistungsstarken Camping Gasgrill wollen, suchen Sie einen mit einer hohen BTU-Leistung.

Brennstoffart

Camping Gasgrill TestDie meisten Campinggrills verwenden Flüssigpropan-Kanister. Diese Kanister können an vielen Orten gekauft werden und sind einfach zu lagern und zu transportieren. Wenn Sie einen vollwertigen Propantank an Ihren tragbaren Grill anschließen möchten, benötigen Sie lediglich einen Adapterschlauch.

Tragbare Gasgrills sind bei weitem die schnellste und bequemste Art, um Ihr Essen zu grillen. Allerdings sind mit Propan betriebene Grills in der Regel etwas schwerer und weniger tragbar als andere Optionen.

Nicht-Propan

Nichtpropanbetriebene Campinggrills sind ideal, wenn Sie aus ökologischen Gründen auf Gas verzichten möchten. Manche Leute bevorzugen auch den Geschmack von mit Holzkohle gegrilltem Essen gegenüber über Gas gekochtem Essen.

Natürlich braucht auch der beste tragbare Holzkohlegrill wesentlich länger, um heiß genug zu werden, um darüber zu grillen, als ein Gasgrill. Aber sie sind in der Regel leichter und tragbarer und in den meisten Fällen auch preiswerter.

Temperaturregelung

Die Möglichkeit, die Temperatur Ihres Campinggrills zu regeln, ist ein wirklich wichtiges Merkmal – vor allem, wenn Sie für Leute kochen, die keine angesengten Würstchen dulden! Die besten tragbaren Gasgrills haben einen Temperaturregler und einige haben auch ein eingebautes Thermometer, damit Sie immer wissen, was unter der Haube passiert, ohne sie anheben zu müssen! Dennoch lohnt sich auch immer der Einsatz eines Grillthermometers.

Zündung

Die meisten der besten tragbaren Gasgrills haben eine eingebaute Zündung. Theoretisch ist das eine Sache weniger, an die man denken muss. Es ist jedoch immer eine gute Idee, ein Feuerzeug oder Streichhölzer als Reserve mitzunehmen.

Designmerkmale der tragbaren Campinggrills

Obwohl die Leistung von Campinggrills sehr wichtig ist, ist auch die Art und Weise, wie sie gestaltet sind, eine wichtige Sache, die man berücksichtigen sollte. Die besten tragbaren Grills sollten Ihren Bedürfnissen in Bezug auf Kochen, Benutzerfreundlichkeit, Tragbarkeit und Vielseitigkeit entsprechen.

Berücksichtigen Sie das Folgende im Camping Gasgrill Test:

Größe und Konstruktion des Rosts

Die Größe der Kochfläche auf Ihrem Campinggrill ist ein wichtiger Faktor. Es macht keinen Sinn, sich für einen super kleinen tragbaren Grill zu entscheiden, wenn Sie hoffen, eine Gruppe von 10 Personen zu verpflegen! Wenn Sie nur ein paar Burger und Gemüse grillen wollen, brauchen Sie auch nichts Großes.

Es lohnt sich auch, darauf zu achten, woraus der Rost besteht. Hat er eine Antihaftbeschichtung? Hat er zwei Seiten, die unterschiedlich genutzt werden können, zum Beispiel eine Grillplatte auf der einen Seite und ein Bügeleisen auf der anderen? Roste aus Edelstahl sind leicht zu reinigen und rosten nicht. Schwerere, hochwertige tragbare Grills verfügen über porzellanemaillierte und/oder gusseiserne Roste, die sehr langlebig sind und die Hitze hervorragend halten.

Tragbarkeit

Wenn Sie wenig Platz in Ihrem Auto oder Wohnmobil haben oder Ihren Grill für Picknicks, Strand-BBQs oder auf dem Boot verwenden wollen, dann ist die Tragbarkeit ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten. Die besten tragbaren Grills lassen sich in einem sicheren kofferähnlichen Behälter mit guten Tragegriffen verstauen. Alle Beine oder zusätzlichen Komponenten sollten im Grill enthalten sein. Das macht es einfach, ihn im Auto zu verstauen und noch einfacher, ihn über kurze Strecken zu tragen.

In diesem Sinne sollte auch das Gewicht eines tragbaren Campinggrills berücksichtigt werden. Ein geringes Gewicht spielt überhaupt keine Rolle, wenn Sie einen Grill für das Tailgating oder das Grillen im Hinterhof suchen. Ansonsten gilt: Je leichter der Grill, desto weiter können Sie ihn tragen.

Einfacher Aufbau

Die besten tragbaren Grills sollten nur ein oder zwei Minuten für den Aufbau benötigen. Das ist besonders wichtig, wenn Sie Ihren Grill nur einen Abend lang benutzen wollen, bevor Sie ihn einpacken und weiterziehen. Wenn Sie jedoch ein Lager für eine Woche aufschlagen, macht es nichts aus, wenn es 10 Minuten dauert, die Komponenten Ihres Grills zusammenzusetzen.

Tropfschale

Die besten tragbaren Gasgrills haben eine Auffangschale, in der das Grillfett aufgefangen wird. Diese sind in der Regel herausnehmbar, was die Reinigung nach dem Essen viel einfacher und schneller macht. Dies wiederum macht den Grill aus Sicht der Portabilität attraktiver.
Regal

Die meisten tragbaren Campinggrills haben nur sehr wenig „zusätzlichen“ Platz für die Zubereitung von Speisen. Es gibt keine Seitentische oder Regale, auf denen Lebensmittel oder Utensilien gelagert werden können. Einige größere Tisch-Gasgrills haben in der Regel Seitentische, die weggeklappt oder ausgefahren werden können, um mehr Komfort beim Kochen zu bieten.

Verstellbare Beine

Einige der besten Campinggrills sind solche, die in der Höhe verstellt werden können. Einige Optionen haben ausklappbare Beine, die den Grill stabilisieren und ihn für einen leichteren Zugang vom Boden oder der Tischplatte anheben. Und einige Campinggrills haben Beine, die sich auf verschiedene Höhen ausfahren lassen.

Das Fazit im Camping Gasgrill Test!

Es gibt nur so viel Konservenessen, Müsli und Brot, dass man sich in der Natur davon ernähren kann, bevor man den Kauf eines richtigen Campinggrills in Erwägung zieht. Campingkocher eignen sich hervorragend zum Zubereiten aller Arten von Lebensmitteln, aber nur wenige Dinge sind besser als frisch gegrilltes Fleisch, egal ob Sie in der Stadt oder im Hinterland sind. Und wenn die Zeit für Sie gekommen ist und Sie sich für ein netzunabhängiges Grillsystem entscheiden, gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie hier schon kennengelernt haben im Camping Gasgrill Test. Ich hoffen, Sie konnten in diesem Produktvergleich alle Infos finden.

Camping Gasgrill Test – die besten Modelle im Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen